Uni-Logo
Sections
You are here: Home Dateien Neues DFG-Projekt zum Einfluss von Veränderungen der Humusauflage auf den Erfolg und die Zusammensetzung der Waldverjüngung in Buchenwäldern
Document Actions

Neues DFG-Projekt zum Einfluss von Veränderungen der Humusauflage auf den Erfolg und die Zusammensetzung der Waldverjüngung in Buchenwäldern

 

Der Klimawandel wird die Zusammensetzung der Baumarten und damit die biologische Vielfalt und Funktionsweise der Waldökosysteme stark beeinflussen. Bisher wurden indirekte Auswirkungen wie Veränderungen des Verjüngungserfolgs infolge veränderter Substratbedingungen für die Samenkeimung, Änderungen der Nährstoffverfügbarkeit oder des Samenfraßes und anschließende Verschiebungen der Konkurrenz zwischen Baumarten jedoch nur wenig beachtet, obwohl sie für die Resilienz und Anpassungsfähigkeit der Wälder entscheidend sein können. In Mitteleuropa können Faktoren wie steigende Temperaturen, ein zunehmender Laubbaumanteil und die Eutrophierung zur Verringerung der Masse der Humusauflage und anderer Eigenschaften der Auflage führen, mit unbekannten Folgen für die natürliche Waldverjüngung. Die meisten Studien zum Einfluss der HA auf die Waldverjüngung stammen aus den 1960-70er Jahren, lange bevor der weit verbreitete P-Mangel und Klimawandel eine Rolle spielten.

Unser Projekt soll diese Wissenslücke schließen, indem wir den Einfluss von Veränderungen der HA-Eigenschaften auf den Verjüngungserfolg wichtiger Baumarten in europäischen Buchenmischwäldern im Zusammenspiel mit weiteren Einflussfaktoren untersuchen.

=>vollständige Projektbeschreibung lesen


Das Vorhaben ist ein Teilprojekt der DFG-Forschergruppe „Humusauflage: Funktionsweise, Dynamik und Vulnerabilität im Wandel“, in welcher sich zwölf verschiedene, internationale Forschungsprojekte zu einem gemeinsamen Vorhaben zusammenschließen.

 =>Pressemitteilung zum Start der DFG-Forschergruppe

Personal tools